Büli Bike Tigers
 
...have fun go dirt!







19.10.2019

Impressionen von der USA-Reise einiger BBT's

Bilder sprechen mehr als Worte...                                                      

  • 01Durango
  • 02DurangoEngjneerMtnTr1
  • 02DurangoEngjneerMtnTr2
  • 02DurangoEngjneerMtnTr3
  • 02DurangoEngjneerMtnTr4
  • 02DurangoEngjneerMtnTr5
  • 02DurangoEngjneerMtnTr6
  • 02DurangoEngjneerMtnTr7
  • 03DurangoSilverstone1
  • 03DurangoSilverstone2
  • 03DurangoSilverstone3
  • 04HermosaColorado1
  • 04HermosaColorado2
  • 04HermosaColorado3
  • 04HermosaColorado4


24.08.2019 

Bülach - Finisterre (E)

Seit heute sind  Cesi, Petit, Paul und Päde unterwegs auf ihrer Abenteuerreise nach Spanien. Geplant sind 26 Etappen von Bülach nach Finisterre, eine Tagesetappe westlich von Santiago de Compostela.

Auf ihrer Webseite kannst du in den Ansichten der geplanten Tagesetappen die Fortschritt verfolgen . Dort findest Du neben der Route  auch Fotos und Videos, die sie jeweils im Laufe des Tages machen und im entsprechenden Ordner ablegen. 

https://sites.google.com/view/finisterre2019/home

_____________________________________________________________________

5.05.2019

 Die BüliBikeTigers biken in den Vogesen (2. – 4. Mai 2019)

Mäse berichtet:

Donnerstag, 2. Mai 2019:

Trotz übelster Wetterprognosen reisten 13 BüliBikeTiger in die Vogesen, wo wir von Lukas Stöckli und Florian Wiesmann in Soultz erwartet wurden. 

Von Soultz fuhren wir mit einem Transportbus nach Ville, wo wir bei bestem Sonnenschein auf die Bikes wechselten und die Tour durch die Vogesen starteten. Florian fuhr das Begleitfahrzeug, was es uns ermöglichte, nur mit dem Tagesrucksack – gefüllt mit Regenkleidern – die Anstiege zu bewältigen und die Abfahrten zu geniessen.

Freitag, 3. Mai 2019.

Nach der Übernachtung im wunderschönen, teils aber beinahe kitschigem, Kaisersberg, ging es bei trockenem Wetter weiter in Richtung Col de la Schlucht. Wir trauten unseren Augen nicht, als wir noch im ersten Anstieg vier grosse mit total 19 jungen Wildschweinen unseren Weg kreuzen sahen. Das Bikerherz von Petrus muss gross sein, denn auch am Freitag lockerten die Wolken auf und es zeigte sich abschnittsweise sogar die Sonne. Nachdem alle den Col de la Schlucht erreicht hatten, zog es ein Teil der Gruppe vor, direkt ins Hotel zu fahren, der andere Teil erklomm die letzten Höhenmeter auf die Hohneck, von wo aus ein wunderbarer Blick in die Vogesen genossen werden konnte. 

Samstag, 4. Mai 2019:

Am Samstag stand die dritte und letzte Etappe auf dem Programm. Trotz lediglich 4 Grad Aussentemperatur machten sich die BüliBikeTigers bereit, in den Nebel zu starten und das Wetterglück herauszufordern. Gemäss Meteo war absehbar, dass die Temperatur um ca. 13:00 Uhr weitere 6 Grad sinken würde und Schneefall zu erwarten war. Nun ja ….. genau mit dem Zeichen zur Abfahrt wurde es grässlich nass. Die Tigers entschieden kurzum, trotz viel Bikelust die Vernunft in den Vordergrund zu stellen und auf die letzte Etappe zu verzichten. Walti, Mäke und Jörg fuhren mit dem einen Begleitbus zurück nach Soultz, um die anderen in Soultz zurückgelassenen Transportbusse zu holen und auf den Col de la Schlucht zu bringen.

Wenn auch diese 3tägige Tour leider nur zwei Tage dauerte, war es ein tolles Erlebnis. Die Gruppe harmonierte und Luki gab zusammen mit Florian alles, den Tigers die Vogesen von der besten Seite zu zeigen.  Die von Luki und Flori zusammengestellte Tour hatte es in sich. Wir genossen steile Anstiege, tolle Abfahrten und ewig schöne Landschaften. Nunmehr wissen wir alle: Die Vogesen sind eine Reise wert, denn dort lässt es sich enorm gut biken.

Besten Dank allen, die zum Gelingen diese Tour beigetragen haben und allen, die dabei waren. Der besondere Dank geht an Luki und Florian.

Hier eine lose Auswahl an nicht sortierten Fotos:



_____________________________________________________________________

06.04.2019

 

Hallo Tigers

Pino und ich werden im Frühjahr 2020 wieder am Joberg2c teilnehmen.

Für alle die auch Interesse haben in Südafrika ein Mehrtagesetappenrennen im Zweierteam, Gemischtes Team oder als Solo Fahrer teilzunehmen, wäre jetzt die Möglichkeit sich uns anzuschliessen.

Es waren schon einige Tigers (Mäse, Gü, Mäke, Pino und Dirk) an diesem Rennen und kamen nur mit lobenden Worten für diesen Anlass zurück. Traumhafte Landschaften, super Trails, perfekte Organisation und Verpflegung.

Joberg2c findet nächstes Jahr vom 24. April 2020 – 02. Mai 2020 statt.Die Anreise findet in der Regel 2-3 Tage vor dem Start statt. Je nachdem ob man noch eine kleine Safari anhängt kann man die Rückreise einen Tag nach der Zieleinfahrt antreten oder geht noch für ein paar Tage auf Pirsch um die Tierwelt in Südafrika zu entdecken.

https://joberg2c.co.za 

Für alle interessierten die mehr Infos (Kosten, Ablauf, Anreise, Übernachtungen etc.) aus erster Hand wollen treffen Sich zu einem gemütlichen Grillabend bei Pino in der Fabrik in Bachenbülach (Länggenstrasse28).

Infoabend: Samstag 18. Mai 19:00 Uhr

Für Verpflegung Burger, Bratwurst und Getränke ist gesorgt. Stellen eine Kasse auf und jeder trägt was zu den Kosten bei.

Bitte meldet euch via Homepage der Tigers, in der WhatsApp Gruppe oder direkt bei Pino und Mir an.

 

Sportliche Grüsse

Pino und Dirk